SPD Gechingen

 

„Eine Bahnverbindung von Nagold nach Stuttgart – dafür lohnt es sich zu kämpfen“

Veröffentlicht in Allgemein

SPD Nagold lädt Verkehrsplaner Ulrich Grosse nach Nagold ein

Eine Zugverbindung von Nagold nach Stuttgart – das ist das Ziel der Region seit über 100 Jahren. Viele Ideen wurden entwickelt und verworfen wie etwa der S-Bahn-Halt auf dem Wolfsberg Anfang 2000. Die S-Bahn-Verlängerung nach Nagold über Hochdorf konnte bislang ebenfalls nicht umgesetzt werden. Dennoch brennt das Thema Bahnverbindung den Bürgern der Region Nagold noch immer unverändert unter den Nägeln. Die SPD Nagold bewegt dieses Thema ebenfalls seit etlichen Jahren, weshalb sie den Verkehrsplaner Ulrich Grosse zu einer Veranstaltung in das Nagolder Hotel Adler eingeladen hat. Die Nagolder Sozialdemokraten fordern in ihrem Programm den Anschluss Nagolds an Stuttgart über Hochdorf. In ihrem Programm für die Kommunalwahl heißt es wörtlich:

 

„Die Bahnanbindung Nagolds an Stuttgart ist eine zentrale Infrastrukturaufgabe. Gute Einwohner- und Infrastrukturentwicklungen haben in der Vergangenheit vor allem in Gemeinden mit guter Bahnanbindung stattgefunden. Wir sehen momentan zu wenig Aktivität, dass das unseres Erachtens sehr gute Flügelungskonzept von Verkehrsplaner Ulrich Grosse, aktiv vorangetrieben wird. Die Bahnlinie von Hochdorf nach Nagold muss jetzt elektrifiziert werden, damit Nagold über dieses Flügelungskonzept an Stuttgart angeschlossen werden kann. Gut, dass das Land bereits Mittel hierfür eingeplant hat. Die Stadt muss aktiv werden und darf nicht nur auf Kompensationen für das Ertragen von Fluglärm warten. Beim Thema Bahnanbindung sind uns aber auch die Teilorte wichtig. Gündringen und Schietingen brauchen dringend wieder einen Bahnhaltepunkt. Ebenso muss endlich der längst geplante Bahnhaltepunkt in Emmingen realisiert werden. Hochdorf hat mit seiner Lage an der Bahnkreuzung Horb/Stuttgart/Freudenstadt/Pforzheim eine sehr gute Lage. Leider gibt es keine vernünftige Busanbindung aus der Ortsmitte zum Bahnhof. Hier erwarten wir verstärkten Einsatz der Verwaltung, dieses Problem zu lösen. Aber auch Vollmaringen muss besser an die Bahn angebunden werden. Sowohl die Bahnhöfe in Bondorf als auch Ergenzingen sind gut an Stuttgart angebundene Bahnhöfe, dank ihrer Lage an der Gäubahn. Leider gibt es eine Busanbindung von Vollmaringen an diese Bahnhöfe nur sporadisch und keinesfalls richtig abgestimmt auf den Bahnverkehr.“

In wieweit dieses Programm realisiert werden kann möchten die Sozialdemokraten mit Ulrich Grosse am Montag 13.05.2019 um 19.00 Uhr in der Stockinger Stube des Hotel Adler in Nagold diskutieren.

Ulrich Grossist ein deutscher Nahverkehrsberater. Er war 1983 einer der ersten Spezialisten, der Landkreise in Sachen Öffentlicher Personenverkehr beriet. Zahlreiche Nahverkehrskonzepte sowie die Reaktivierung einer Reihe von Eisenbahnstrecken gehen auf seine Arbeit zurück.

Grosse hat das Flügelungskonzept, bei dem der Zug nach Rottweil in Eutingen geflügelt wird und ein Teil nach Rottweil und ein Teil nach Hochdorf weiterfahren soll, entwickelt. In Hochdorf soll der Zug dann ein zweites Mal geflügelt werden und ein Teil nach Freudenstadt und ein Teil nach Nagold weiterfahren.

 

Homepage Daniel Steinrode

Daniel-Steinrode.de

 

mitmachen.spd.de

Mitmachen.SPD.de

 

saskiaesken.de

http://www.saskiaesken.de

 

Termine

Alle Termine öffnen.

26.05.2019 Kommunalwahl Baden-Württemberg
Am 26. Mai 2019 ist es soweit: In Baden-Württemberg ist Kommunalwahl. Wir können über unsere Region …

Alle Termine

 

Mitglied werden

Mitglied werden

 

Aktuelle-Artikel

  • Gechingen ist Online!.

    Wir sind dabei, die Homepage des SPD - Ortsvereins aufzubauen. In Kürze können Sie hier aktuelle Artikel zur Gechinger Kommunalpolitik lesen.