SPD Gechingen

 

Fluglärm ist nicht kompensierbar – Widerstand ist wählbar!

Veröffentlicht in Allgemein

Zwischen Nagold und Haiterbach soll im Bereich des Segelfluggeländes ein militärisch genutzter Flugplatz als Trainingsgelände für die KSK Calw und die amerikanischen Streitkräfte eingerichtet werden. Das Gelände in Renningen wurde an Bosch übergeben, ohne zu wissen, wo die KSK und die Amerikaner zukünftig üben sollen. Das Nagolder Rathaus will Kompensationsgelder – in welcher Höhe es diese auch immer geben sollte – falls der Militärflugplatz realisiert werden würde. Die Flugkorridore von Transportmaschinen und Hubschraubern, veröffentlicht auf dem Beteiligungsportal des Landes, betreffen viele Dörfer und Städte in unserer Region, die in der direkten Anflugschneise liegen. Je nach Belastung der Wohnlage muss mit einem entsprechenden Wertverlust der Immobilien gerechnet werden und je nach weltpolitischer Lage und Gegebenheit kann sich der Übungsbetrieb über die angedachten 120 Tage pro Jahr intensivieren, eine Einflussnahme nach Einrichtung des Militärflugplatzes ist dann nicht mehr möglich.

 

       Fluglärm ist nicht kompensierbar – Widerstand ist wählbar!

 

Homepage Daniel Steinrode

Daniel-Steinrode.de

 

mitmachen.spd.de

Mitmachen.SPD.de

 

saskiaesken.de

http://www.saskiaesken.de

 

Mitglied werden

Mitglied werden

 

Aktuelle-Artikel

  • Gechingen ist Online!.

    Wir sind dabei, die Homepage des SPD - Ortsvereins aufzubauen. In Kürze können Sie hier aktuelle Artikel zur Gechinger Kommunalpolitik lesen.