SPD Gechingen

 

Rudi Joos blickt am 85. Geburtstag auf ein ereignisreiches Leben zurück

Veröffentlicht in Aktuelles

Von Daniela Steinrode

 

Nagold-Vollmaringen. Der Vollmaringer Rudi Joos feierte seinen 85. Geburtstag – ein schöner Grund, um auf ein ereignisreiches Leben zurück zu blicken. Ortsvorsteher Daniel Steinrode gratulierte dem Jubilar im Namen des Ortschaftsrates und der Ortsverwaltung zu diesem besonderen Ereignis und überbrachte dem Geburtstagskind Geschenke.

Ursprünglich aus Schiltach stammend, war Rudi Joos 1960 nach Nagold gekommen. Als Schwarzwälder konnte er sehr gut Skifahren und wurde deshalb direkt in den Skizug der Bundeswehr eingezogen.

Aufgrund seiner Leistung wurde er jedoch schnell von Böblingen nach Nagold zu den Fallschirmjägern versetzt. Dort war er ebenfalls sehr erfolgreich und erhielt das deutsche Fallschirmjägerabzeichen in Gold. Doch dabei sollte es nicht bleiben: der junge Fallschirmspringer erhielt darüber hinaus auch das französische und das amerikanische Fallschirmjägerabzeichen verliehen. Im Rahmen seiner Bundeswehrtätigkeit absolvierte er unter anderem auch den so genannten Hollandmarsch über 550 km in vier Tagen. Der Sport war schon immer eine große Leidenschaft von Rudi Joos gewesen: als Marathonläufer hatte er immer eine herausragende Kondition bewiesen. Und so gelang es ihm, nicht nur mehrere Marathons zu absolvieren sondern mehrfach den Stadtlauf in Schiltach und weitere Läufe als Erster abzuschließen. Doch neben der eigenen sportlichen Aktivität war ihm auch der Fußball des VfL Nagold und des SV Vollmaringen immer eine Herzensangelegenheit gewesen – und ist es noch immer. Unmittelbar nach seiner Ankunft in Nagold war Rudi Joos zum Fahnenträger des VfL Nagold ernannt worden und übte diese ehrenvolle Aufgabe bis zum Schluss seiner ehrenamtlichen Tätigkeit beim VfL mit Freude aus. Als Schiedsrichter und Schiedsrichterbeauftragter unterstützte er viele Jahre lang beide Vereine mit seiner ehrenamtlichen Arbeit. Noch bis vor kurzem unterstützte er seine beiden Vereine als Linienrichter bei deren Fußballspielen: samstags beim VfL und sonntags beim SVV. Ehrenamtliches Engagement übte der Jubilar über Jahrzehnte auch auf anderen Ebenen hinweg aus. So hisste er lange die Fahne in Vollmaringen vor dem Rathaus und war bei der Gemarkungsputzete immer vorne mit dabei beim Mülleinsammeln. Beruflich hatte der Jubilar 12 Jahre bei der Bundeswehr gedient, ehe er im Anschluss zunächst bei der Firma Wedekind und dann 27 Jahre bei der Firma Rolf Benz gearbeitet hatte. Vielen ist er bekannt durch seine Beratung im Bereich Versicherungen, was er im Nebenerwerb ausübte.

Sohn Dietmar lebt nicht allzu weit entfernt in Haigerloch.

Seit 1979 lebt Rudi Joos in Vollmaringen, wo er im heimischen Garten noch immer Tomaten, Brombeeren und weiteres anpflanzt und pflegt. Stolz sei er auch auf seinen Apfelbaum von der Insel Reichenau, den er unmittelbar nach seinem Einzug in den eigenen Garten pflanzte, unterstrich Rudi Joos. „Ich bin ein Badener, der nach Schwaben kam aber Vollmaringen ist schnell meine Heimat geworden – hier fühle ich mich rundum wohl“ fügte der Jubilar mit einem Lächeln hinzu. 

 

Text und Bild: Daniela Steinrode

 

Homepage Daniel Steinrode

Daniel-Steinrode.de

 

mitmachen.spd.de

Mitmachen.SPD.de

 

saskiaesken.de

http://www.saskiaesken.de

 

Termine

Alle Termine öffnen.

05.08.2024, 19:00 Uhr Stammtisch August
Der SPD Ortsverein Bad Herrenalb und Dobel lädt herzlich Freunde des Vereins und Interresierte zu unserem Stammti …

Alle Termine

 

Mitglied werden

Mitglied werden

 

Aktuelle-Artikel

  • Gechingen ist Online!.

    Wir sind dabei, die Homepage des SPD - Ortsvereins aufzubauen. In Kürze können Sie hier aktuelle Artikel zur Gechinger Kommunalpolitik lesen.