SPD Gechingen

 

SPD besucht KSK-Besucherzentrum in Calw

Veröffentlicht in Allgemein

Innerhalb von 36 Stunden abrufbar und weltweit verfügbar sein, Wissen über die verschiedenen Klimazonen und die politischen Situationen weltweit besitzen sowie Kenntnisse über den richtigen Materialeinsatz in diesen unterschiedlichen klimatischen Bedingungen haben — wer darüber hinaus auch noch Fähigkeiten besitzt, in diesen Klimazonen Fahrzeuge und Gerätschaften aller Art zu bedienen, der ist bei den Kommandospezialkräften in Calw – kurz KSK – genau richtig. Im neuen Besucherzentrum der Kommando.Spezial.Kräfte in Calw informierte sich die SPD Nagold und der Kreisverband Calw mit Unterstützung der SPD Calw über die Arbeit dieser Einheit der Bundeswehr. Geschaffen wurde dieses Besucherzentrum, um größtmögliche Transparenz und einen offenen Dialog mit der Gesellschaft schaffen zu können und Berührungsängste abzubauen. „Das Bewusstsein für das Thema Verteidigung wurde in der Gesellschaft insbesondere seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine und der damit einhergehenden Folgen auch für unser Land und unsere Bevölkerung weiter geschärft“ betonte der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende SPD Nagold Daniel Steinrode und bedankte sich für die ausführliche Führung im Besucherzentrum, die von Dr. Wolfgang Henne, SPD-Gemeinderat in Nagold, initiiert worden war. Der Oberbürgermeister der Stadt Calw, Florian Kling, der selbst 12 Jahre bei der Bundeswehr gedient hatte, zeigte sich erfreut über die positive Resonanz  der Calwer Bevölkerung gegenüber dem Bau des Besucherzentrums, das innerhalb eines Jahres und nachhaltig gebaut worden war.

Begonnen hatte die Geschichte der KSK 1993 in der Nagolder Eisbergkaserne, bevor sie 1996 dort gegründet worden war. Während sich die Soldaten damals noch für eine angemessene Ausrüstung einsetzen und selbst kreativ werden mussten, sind die Kommandospezialkräfte heute topp ausgerüstet. SPD-Gemeinderätin in Nagold, Anna Ohnweiler, betonte, wie wichtig es sei, dass die Truppe diese Unterstützung bezüglich der Ausrüstung erfahre, um bei den gefährlichen Einsätzen selbst optimal geschützt zu sein. Diese Einsätze erfolgen weltweit – wenn beispielsweise Bundesbürgerinnen und

–bürger aus gefährlichen Situationen im Ausland gerettet werden müssen. In Deutschland selbst besitzen die KSK laut Grundgesetz kein Mandat für militärische Aktionen. Amtshilfe jedoch, wie z.B. während der Coronapandemie, können die KSK wie andere Bundeswehrabteilungen durchaus leisten, wie der Museumsführer Jens den Gästen beim Gang durch die Begegnungsstätte erläuterte. Er lobte auch die hervorragende Zusammenarbeit mit Oberbürgermeister Kling und die einzigartige Partnerschaft mit dem Landkreis und der Stadt. „Für den Landkreis Calw ist es enorm wichtig, die KSK vor Ort zu halten aber auch, sie als Partner der Region zu verstehen“ sagte SPD-Kreisvorsitzende Daniela Steinrode. Der Frauenanteil beim KSK beläuft sich derzeit auf etwa 12 %. „Eine Zahl, die am steigen ist und nur deshalb noch so gering, weil es bislang noch wenig Bewerberinnen gibt“ so der Museumsführer an diesem Tag. Neben dem angegliederten Schießzentrum und den Übungen der Fallschirmspringer vor Ort, werden die Kommandospezialkräfte häufig auch an anderen Orten weltweit trainiert – oder helfen befreundeten Staaten bei der Ausbildung von militärischen Fachkräften.

Im Besucherzentrum stehen für die Gäste umfassende Informationen zur Arbeit der Spezialkräfte bereit, aber auch die kritische Auseinandersetzung mit und die Aufarbeitung von negativen Aspekten der eigenen Geschichte werden dargestellt. „Mit dem transparenten, offen gestalteten Besucherzentrum geht ein frischer Wind durch die KSK“ unterstrich Marina Ederle, SPD-Ortsvereinsvorsitzende der SPD Nagold, was zum einen für die Soldatinnen und Soldaten aber auch für die Familien der KSK-Angehörigen sehr wichtig sei. Bern Gorenflo, Mitglied des SPD Vorstands Nagold, war es wichtig, dass militärische Einsätze im Ausland immer ein Mandat des Parlamentes bedürften und dieses vor den Einsätzen erteilt werden müssen.  Der SPD Ortsvereinsvorsitzende Calw, Stephan Maucher, freute sich über die große Resonanz, die das Besucherzentrum erfahre.

 

Homepage Daniel Steinrode

Daniel-Steinrode.de

 

mitmachen.spd.de

Mitmachen.SPD.de

 

saskiaesken.de

http://www.saskiaesken.de

 

Termine

Alle Termine öffnen.

03.06.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Stammtisch Juni
Der SPD Ortsverein Bad Herrenalb und Dobel lädt herzlich Freunde des Vereins und Interresierte zu unserem Stammti …

01.07.2024, 19:00 Uhr Stammtisch Juli
Der SPD Ortsverein Bad Herrenalb und Dobel lädt herzlich Freunde des Vereins und Interresierte zu unserem Stammti …

05.08.2024, 19:00 Uhr Stammtisch August
Der SPD Ortsverein Bad Herrenalb und Dobel lädt herzlich Freunde des Vereins und Interresierte zu unserem Stammti …

Alle Termine

 

Mitglied werden

Mitglied werden

 

Aktuelle-Artikel

  • Gechingen ist Online!.

    Wir sind dabei, die Homepage des SPD - Ortsvereins aufzubauen. In Kürze können Sie hier aktuelle Artikel zur Gechinger Kommunalpolitik lesen.