SPD Gechingen

 

Vollmaringer Weihnachtsgrüße 2022

Veröffentlicht in Aktuelles


Bilder: Lothar Hamm; Alexandra Feinler und Daniela Steinrode

Liebe Vollmaringerinnen, liebe Vollmaringer,

das Jahr 2022 geht dem Ende zu und das Weihnachtsfest steht vor der Tür.

Das Weihnachtsfest, das Fest des Friedens, steht dieses Jahr unter dem Stern des Krieges mitten in Europa. Unermessliches Leid ist über viele Familien in der Ukraine hereingebrochen. Mit dem Überfall Russlands auf die Ukraine hat sich auch das Leben für viele Menschen in Deutschland verändert. Durch die Inflation und die hohen Energiepreise, sowie die immer verschärftere Situation auf dem Wohnungsmarkt ist Solidarität auch vor Ort immer wichtiger.

Doch auch in diesen schwierigen Zeiten können wir auf einige Lichtblicke im vergangenen Jahr zurückblicken und nach zwei Jahren Pandemie ist in diesem Jahr wieder etwas Normalität in das Dorfleben eingekehrt.

Leider konnten wir unsere Fasnet im Winter auf Grund von Corona in diesem Jahr zum zweiten Mal nicht feiern. Für ein Fasnetsdorf, wie Vollmaringen dies ist, war das natürlich ein großer Verlust und bedeutete einen schmerzlichen Einschnitt im traditionellen Jahresablauf unserer Dorfgemeinschaft.

Gemeinsam mit dem Ortschaftsrat sowie zahlreichen Schülerinnen und Schülern aus der Vollmaringer Grundschule sowie der Grundschuldirektorin Irene Breitling brachten sich auch viele Vollmaringer Bürgerinnen und Bürger bei der diesjährigen Markungsputzete mit ein. Diese gemeinschaftliche Aktion sorgte nicht nur dafür, dass dem wilden Müll in der schönen Vollmaringer Landschaft, Felder und Wälder Einhalt geboten wird, sondern verband die Beteiligten in ihrem Einsatz für Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Mit einem gemeinsamen Abschluss im Sportheim wurde die Aktion bei toller Dorfgastronomie beschlossen.

Ein weiteres traditionelles Ereignis im Jahresverlauf wurde 2022 wieder gefeiert: der Motorradgottesdient der katholischen Kirchengemeinde konnte in diesem Jahr wieder begangen werden und wurde von vielen Motorradfahrern zur Eröffnung der Motorradsaison wahrgenommen.

Spätestens mit dem Vollmaringer Frühlingsfest normalisierte sich die Situation in Vollmaringen wieder. Los ging es nach zwei Jahren Pause mit dem Auftritt der Draufgänger im vollen Vollmaringer Festzelt. Bei ausgelassener Stimmung feierten die Vollmaringer bei Hits wie „Cordula Grün“. Weiter ging es mit „Rock uff dr Lachawies“ Auch der 1. Mai mit den Nagoldtalmusikanten war wieder ein voller Erfolg und das Festzelt war am Tag der Arbeit das Ausflugsziel für die gesamte Region.

Eine neue Auflage feierte auch das Dorffest in unserem Ort. Aufgrund der Pandemie fand in diesem Jahr zunächst eine „kleine Version“ statt, sodass dieses Mal eintägig am Sonntag gefeiert wurde. Nichtsdestotrotz ließen es sich die Vereine und Institutionen unseres Dorfes nicht nehmen, dabei zu sein, und den Sonntag zu einem unvergesslichen Tag mit Gottesdienst unter Beteiligung des Männergesangsvereins Cäcilia e.V., der Grundschule, der Vollmaringer Musikanten, dem Kindergarten, der Feuerwehr und nicht zuletzt der Schlagersängerin Vannika aus dem Kreis Calw werden zu lassen. Tatkräftige Unterstützung fand dieses Event auch durch den Einsatz der Vollmaringer Vereine, die sich für die Bewirtung eingesetzt haben.

Ein neuartiges, nachhaltiges Klimaschutz- und Energiesparprojekt nahm an diesem Tag ebenfalls seinen Lauf: mithilfe zahlreicher Unterstützer konnte die Vollmaringer Photovoltaikanlage auf dem Vollmaringer Dorfschuppen in Angriff genommen werden. Inzwischen ist dieses Projekt umgesetzt und aus dem Gewinn, der in den kommenden Jahren über die PV-Anlage erzielt wird, fließen Einnahmen über die Unterstützung von Vereinsprojekten durch den Hallenförderverein wieder zurück an die Vollmaringer Bürgerschaft.

Das inklusive Sportfest des Sportvereins Vollmaringen konnte 2022 gemeinsam mit der Lebenshilfe gefeiert werden und zahlreiche Fußballmannschaften waren angetreten, um den begehrten Pokal zu gewinnen. Der Fußball für das Endspiel wurde auf spektakuläre und ungewöhnliche Weise eingeflogen: drei Fallschirmspringer – begleitet von der Vollmaringenflagge und der Flagge des SVV –brachten den Fußball pünktlich zum Ort seiner Bestimmung. Ein Erlebnis, das den Anwesenden sicher lange in Erinnerung bleiben wird.

Doch nicht nur die Erwachsenen prägen die Entwicklung unseres Dorfes, denn auch die Wünsche und Bedürfnisse der jüngeren Generation werden wahrgenommen. Und so konnte in diesem Jahr eine neue Schaukel auf dem Spielplatz der Grundschule eingeweiht werden: Aus der einfachen Schaukel mit einem Sitz entstand eine Doppelschaukel, bei der Freunde gemeinsam Zeit verbringen können.

Des Weiteren wurde der Indianerspielplatz weiter verbessert und für die Kinder attraktiver gestaltet. Das noch fehlende Wasserspiel wird im neuen Jahr installiert.

Die Vollmaringer Musikanten waren auf andere Art kreativ und fanden für ihr ausgefallenes Weihnachtskonzert eine wunderbare Ergänzung: mit einem Open Air Sommerkonzert auf der Festwiese, das von den Besuchern bei großer Hitze dankbar gefeiert wurde.

Ein Event, das im Vollmaringer Veranstaltungskalender ebenso seit einigen Jahren nicht fehlen darf, weil es sich in den Sommerferien fest im Kalender der Vollmaringer etabliert hat, ist das Sommerfest der Feuerwehr, das auch in diesem Sommer stattfinden und sich vieler Besucher erfreuen konnte.

Nachdem insbesondere die Jüngsten unserer Gesellschaft in der Pandemie auf vieles verzichten mussten, war es ein großes Anliegen vieler Vereine und des Ortschaftsrates, das Sommerferienprogramm ebenfalls wieder stattfinden zu lassen. Die Angebote wie beispielsweise das Erkunden der Vollmaringer Tierwelt rund um Kühe, Schafe und Hühner inklusive Ponyreiten des Ortschaftsrates Vollmaringen fanden großen Anklang und wurden sehr gut angenommen.

Größere Kinder und Jugendliche erprobten ihre sportlichen Fähigkeiten beim Fußball-Jugendturnier des SVV, bei dem zahlreiche Mannschaften aus der Region begeistert teilnahmen.

Mit einem herbstlichen Schuppenfest feiert der NABU seit einigen Jahren seine Aktivitäten und bedankt sich auf diese Weise für die Unterstützung aus der Bevölkerung. Auch in diesem Jahr wurde dieses Ereignis von der Vollmaringer Bevölkerung sehr gut angenommen – musikalisch unterstützt durch die Vollmaringer Musikanten.

Im Herbst, wenn die Blätter und die Temperaturen fallen, lädt der Männergesangverein Cäcilia zu einem Festival der Chöre ein – das traditionelle Herbstest konnte in diesem Jahr wieder gefeiert werden und erfreute sich vieler begeisterter Besucher.

Das St. Martin- Spiel auf dem Vollmaringer Dorfplatz war ein absolutes Highlight mit zahlreichen Besuchern.

Ein besonderes Projekt wagte der Chor Cäcilia e.V. unter Leitung von Martina Dentler-Bachteler in diesem Jahr. Bei großer Hitze und unter schwierigen Bedingungen nahmen die Chorsänger im Sommer erstmalig eine CD mit Weihnachtsliedern auf, die sicher viele Vollmaringer Familien unter dem Weihnachtsbaum musikalisch begleiten wird.

Ein wichtiges Ereignis im Jahreskalender der Vollmaringer ist das Weihnachtskonzert der Vollmaringer Musikanten, das in diesem Jahr erfreulicherweise wieder in gewohntem Umfang stattfinden konnte. Das Konzert, das in jedem Jahr unter einem neuen Thema steht, widmete sich diese Mal anspruchsvoller Weihnachtsmusik und stimmte die begeisterten Gäste so auf ein schönes Weihnachtsfest ein.

Wenn die ganz Kleinen für die größeren Kinder backen, dann wird etwas Großes draus: Der Vollmaringer Kindergarten St Joseph würdigte den unermüdlichen Einsatz des Vollmaringer Extremradsportlers Markus Strinz für benachteiligte Kinder und junge Menschen mit Handicap mit einer Spende für sein ehrenamtliches Engagement im Rahmen des Projekts Steilkurve.

Sportlich war das vergangene Jahr geprägt von Höhen und Tiefen: bei allerbestem Schneewetter mussten pandemiebedingt viele Skiausfahrten der Wintersportabteilung des SVV abgesagt werden, die nun aber wieder angeboten werden können. Die erste Mannschaft des SVV versucht, sich in der Bezirksliga zu behaupten – ein anspruchsvolles Ansinnen, da die Ligen neu gemischt und die Anforderungen neu gestellt wurden.

Auch im kommenden Jahren dürfen sich die Vollmaringerinnen und Vollmaringer auf Vieles freuen: die Renovierung der katholischen Kirche St. Georg ist in vollem Gange. Sie soll an Ostern wieder neu eröffnet und dann wieder in vollem Umfang genutzt werden können. Bis dahin nutzt die katholische Kirchengemeinde die Räume der evangelischen Bonhoeffer-Gemeinde in Vollmaringen. Ein besonderes Zeichen für Ökumene und gelebten gemeinschaftlichen Glauben.

Die Narrenzunft wird 2023 ein besonderes Jubiläum feiern: vor 40 Jahren wurde die traditionelle schwäbisch-alemannische Vollmaringer Fasnet in Form der Narrenzunft institutionalisiert, die am 15.10.1983 gegründet wurde. Seither belebt und prägt die Narrenzunft Vollmaringen mit ihren verschiedenen Gruppen kulturell den Jahreskalender im Vollmaringer Jahresverlauf.

Dank des Markterkundungsverfahrens für den Breitbandausbau im Kreis Calw, konnte die NetCom für den Glasfaserausbau in Vollmaringen gewonnen werden. Der Ausbau dauert ca. 1,5 Jahre. Der Spatenstich wird im Januar sein.

Der Ortschaftsrat hat sich dazu entschieden, am Eingang der Halle ein Vordach zu installieren. Dieses wird Anfang des Jahres angebracht.

Aktuell läuft die Ausschreibung für die Erschließung des Baugebietes „Obere Röte“. Die Umsetzung soll im Frühjahr 2023 stattfinden.

Beim geplanten neuen Baugebiet Röte 3 und 4 findet aktuell das Bebauungsplanverfahren statt. Hierzu wird es im Januar eine Bürgerversammlung geben.

Nach wie vor ist eines der Hauptprobleme in Vollmaringen der Mangel an Kindergartenplätze. Die Stadt plant aktuell den Neubau eines zweiten Kindergartens. Dieser kann hoffentlich zügig umgesetzt werden, damit zukünftig wieder alle Kinder in Vollmaringen einen Betreuungsplatz vor Ort finden.

Die Vollmaringer Feuerwehr ist die stärkste Teilortswehr in Nagold. Das Feuerwehrmagazin in der Schule platzt aus allen Nähten. Das geplante neue Feuerwehrhaus muss jetzt dringend umgesetzt werden auch angesichts der immer weiter wachsenden Aufgaben unserer Wehr.

Liebe Vollmaringerinnen, liebe Vollmaringer, ich wünsche Ihnen und Ihren Familien friedliche und gesegnete Weihnachten sowie einen guten Start in das neue Jahr 2023.


Für 2023 wünsche ich Ihnen allen alles erdenklich Gute und ein erfolgreiches Jahr mit vielen schönen, unvergesslichen Momenten!

Ihr

Daniel Steinrode

Ortsvorsteher

 

Homepage Daniel Steinrode

Daniel-Steinrode.de

 

mitmachen.spd.de

Mitmachen.SPD.de

 

saskiaesken.de

http://www.saskiaesken.de

 

Termine

Alle Termine öffnen.

05.08.2024, 19:00 Uhr Stammtisch August
Der SPD Ortsverein Bad Herrenalb und Dobel lädt herzlich Freunde des Vereins und Interresierte zu unserem Stammti …

Alle Termine

 

Mitglied werden

Mitglied werden

 

Aktuelle-Artikel

  • Gechingen ist Online!.

    Wir sind dabei, die Homepage des SPD - Ortsvereins aufzubauen. In Kürze können Sie hier aktuelle Artikel zur Gechinger Kommunalpolitik lesen.